Mühlviertler Pilotprojekt "Gegen Gewalt an Mädchen" 2016



Niederwaldkirchen, November 2016

Selbstbewusst "Nein" sagen, wenn etwas nicht passt und sich notfalls wehren können, wenn Übergriffe passieren. Das wird bald in Oberösterreich im Mühlviertel für Mädchen so selbstverständlich sein, wie es eigentlich sein sollte. Denn der SI Club Soroptimist Rohrbacher Land hat ein Pilotprojekt gegen Gewalt an Mädchen ins Leben gerufen.

Start ist in der neuen Sport-Mittelschule in Niederwaldkirchen, eine malerische Gemeinde eine halbe Autostunde von der Landeshauptstadt Linz entfernt. Dort hat die neue Präsidentin Erika Leibetseder ihren Wohnsitz und von dort geht die Kampagne aus, die auch das Motto ihrer Präsidentschaft ist. Der Club übernimmt die Hälfte der Kosten eines Selbstverteidigungskurses, organisiert von Dir. Thomas Baumgartner (Neue Sport Mittelschule) und in Kooperation mit der Kinder- und Jugendanwaltschaft des Landes Oberösterreich den Workshop "Mein Körper gehört mir". Die Mädchen der 4. Klasse nehmen geschlossen daran teil. Es fand überdies eine Pressekonferenz mit dem Club und der Landes-Kinder- und Jugendanwältin Christine Winkler-Kirchberger in der Schule statt. Das Projekt wird damit ins Land hinaus getragen werden und zeitgerecht zum soroptimistischen Aktionszeitraum für Echo und weitere teilnehmende Schulen sorgen. "Wir sind bereit, weitere Schulen in unserem Bezirk Rohrbach zu unterstützen", so Präsidentin Erika Leibetseder.

 

 

 

inhalt R
Sie verwenden Internet Explorer 6 oder niedriger, bitte updaten Sie Ihren Browser um diese Seite bestmöglich darstellen zu können.
Soroptimist International
Club Rohrbacher Land
Am Teich 14150 Rohrbach+43 (0) 7289/8851-69300 sitemapimpressum